Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland

, Kyiv 00:08

Andrij Melnyk

МЕLNYK Andrij Jaroslawowytsch

 

Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland

Geboren in Lemberg, Ukraine, am 7. September 1975 .

 

Bildung:

1999 – 2004 - Doktorantur am Lehrstuhl für Völkerrecht und Vergleichsrecht, Korezky - Institut für Staat und Recht, Nationalakademie der Wissenschaften, Kyiw. Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaften.

November – Dezember 1998 - Universität Harvard, J.F. Kennedy - Schule für Staatsverwaltung. Teilnahme am wissenschaftlichen Programm «Nationale Sicherheit der Ukraine».

September 1996 – Februar  1998 - Jurafakultät der Universität Lund, Schweden, Raul -Wallenberg -Institut für Völkerrecht. Akademisches Grad "Master of Law" für Völkerrecht im Bereich Menschenrechte.

Juli 1992 – Juni 1997 - Fachrichtung Internationale Beziehungen, Ivan- Franko Staatsuniversität Lemberg. Diplom mit Auszeichnung " Internationale Beziehungen, Deutsche Sprache". 

Berufliche Tätigkeit:

19 Dezember 2014 - Ernennung durch Erlass des Präsidenten der Ukraine zum Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland.

März-Dezember  2014 - Vize-Minister des Ministerkabinetts der Ukraine für Außenpolitik und europäische Integration.

August 2010 – März 2014 - Direktor des Dritten Territorialreferates des Ministeriums der Ukraine für Auswärtige Angelegenheiten.

April 2007 - Juli 2010 - Generalkonsul der Ukraine in Hamburg. 

Mai 2005 – März 2007 - Stellvertretender Referatsleiter – Chef der Abteilung des Hauptreferates für Außenpolitik der Präsidentschaftsverwaltung der Ukraine, Kyiw

Januar 2004 – März 2005 - Hauptberater in internationalen Juraangelegenheiten des Hauptreferates für Außenpolitik der Präsidentschaftsverwaltung der Ukraine, Kyiw

August 1999 – Dezember 2003 - Zweiter, später erster Sekretär (politische und Jurafragen) der Botschaft der Ukraine in der Republik Österreich, Wien 

August1997 – August 1999 - Antritt in den diplomatischen Dienst. Berater, Hauptberater in internationalen Jurafragen des Hauptreferates für Außenpolitik der Präsidentschaftsverwaltung der Ukraine, Kyiw

 

Gemaß den Erlässen des Präsidenten der Ukraine war Teilnehmer von vielen offiziellen Delegationen der Ukraine, unter anderem:

- Exekutivrates der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (Den Haag, Niederlande), 2004-2006.

- OSZE-Forum für Sicherheitskooperation, im Beirat der "Open Skies" Gemeinsame Beratungsgruppe (Wien, Österreich), 2004-2005;.

- Kommission für die Erhaltung der lebenden Meeresschätze der Antarktis (Hobart, Australien), 2004-2006.

- Diente als Experte der Ukraine in der Sachverständigenausschuss für die Bekämpfung des Menschenhandels, CAHTEH (Straßburg, Frankreich), 2004-2005;. als Sekretär des ukrainischen Teil des Gemischten Beratenden Ausschusses der Präsidenten der Ukraine und der Republik Polen (2005-2006).

Hat den diplomatischen Rang eines außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafters der ersten Klasse.

 

Forschungsschwerpunkte:

seit April 2004 - freier wissenschaftlicher Mitarbeiter des Lehrstuhls für Völker- und Vergleichungsrecht des V.Korezkyi-Institutes für Recht und Staat, Kyiw

2006 - Adjunkt-Professor, Dozent für Völkerrecht, die Fakultät des Völkerrechtes in der Ukrainischen Akademie des Außenhandels,  Kyiw

 

Herr Dr. A.Melnyk ist Autor von vielen Publikationen im Bereich des Völkerrechtes, u.a.:

- Rechtnachfolge der Ukraine bezüglich der internationalen Verträge der UdSSR. – K., 2005. – 424 s. (die Monographie) (Правонаступництво України щодо міжнародних договорів СРСР. – К., 2005. – 424 с. (монографія));

-Die Entwicklung der gesetzlichen Grundlagen und Mechanismen der Vorrangstellung des Völkerrechts in nationales Recht der Ukraine (Mitautor) Die Interaktion des Völkerrechts mit dem inneren Recht der Ukraine.– herausgegeben von W.N.Denysow. – K., 2006. – S.12-40 (Розвиток правових засад та механізмів верховенства міжнародного права у внутрішньому праві України (у співавторстві) – Взаємодія міжнародного права з внутрішнім правом України. – за ред. В.Н.Денисова. – К., 2006. – С.12-40);

- Master or Servant? International Law in the Foreign Policy Context, in Select Proceedings of the European Society of International Law. – Vol. 1 (2006). - Helene Ruiz Fabri, Emmanuelle Jouannet and Vincent Tomkiewicz (eds). – Oxford and Portland, Oregon, 2008. – p.237-278;

- Die doktrinären Ansätze für das Verhältnis zwischen den völkerrechtlichen und nationalen Normen (Mitautor). – Das Völkerrecht und das nationale Recht. - M. 2009 - S.112-165 (Доктринальные подходы к соотношению международно-правовых и национальных норм (в соавторстве). – Международное право и национальное законодательство. – М., 2009. - С.112-165);

Nagorny-Karabakh. - Max Planck Encyclopedia of Public International Law. – Rüdiger Wolfrum (ed.). – Oxford University Press, 2012. – Vol. VII. – p.451-456;

- United Nations Trusteeship System. - Max Planck Encyclopedia of Public International Law. – Rüdiger Wolfrum (ed.). – Oxford University Press, 2012. – Vol. X. – p.523-536;

- Das internationale Recht als Grundlage der modernen Weltordnung. Lieber Amicorum anlässlich des 75. Jahrestages von Prof. W.N.Denysow (herausgegeben von A.J.Melnyk, S.A.Melnyk, T.R.Korotkyi. – Kyiv-Odessa, 2012. – 878 S. (Международное право как основа современного миропорядка. Lieber Amicorum к 75-летию проф. В.Н.Денисова. – под ред. А.Я.Мельника, С.А.Мельник, Т.Р.Короткого. – Киев-Одесса, 2012. – 878 с.).

Sprachenkenntnisse: Ukrainisch (Muttersprache), Russisch (zweite Muttersprache), Deutsch (fließend), Englisch (fließend), Spanisch.

Verheiratet mit Frau Dr. Svitlana Melnyk, hat zwei Kinder (Sohn und Tochter).

Botschafter

Kontakte

Adresse: Albrechtstrasse 26, 10117 Berlin. Auf der Karte ansehen
Telefon: (+49 30) 28887128
Fax: (+49 30) 28887163