Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland

Stand der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen und Investitionsaktivitäten zwischen der Ukraine und der Bundesrepublik Deutschland

Stand der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen und Investitionsaktivitäten zwischen der Ukraine und der Bundesrepublik Deutschland

Handelswirtschaftliche Zusammenarbeit:

Der Umsatz mit Waren und Dienstleistungen stiegt im Januar-September 2017 um 27,0% bis auf 5,9 Mlrd.USD. Die Ausfuhr aus der Ukraine nahm fast 16,2% zu und betrug 1,6 Mlrd.USD. Die Einfuhr der deutschen Waren und Dienstleistungen belief sich auf 4,3 Mlrd.USD mit einer Zuwachsrate von 31,6%.

Die positive Entwicklung hat den Zollpräferenzen im Rahmen der Freien Handelszone mit der EU zu verdanken, die ab 1. Januar 2016 in Kraft getreten wurden. Als zweiter Faktor gilt die makrowirtschaftliche Stabilisierung auf dem Binnenmarkte der Ukraine, die zur Steigerung der Nachfrage auf deutsche Waren beigetragen hatte. Wir rechnen damit, dass dieses Zuwachstempo bis Ende des Jahres erhalten wird.

Angaben des Statistikamtes der Ukraine über den Handel mit Waren und Dienstleistungen zwischen Deutschland und Ukraine, in Mio.USD

 

 

9 M. 2016

9 M. 2017

+/-, Mio.USD

+/-, %

Umsatz

4 691,6

5 956,4

1 264,8

27,0

Export aus Ukraine

1413,2

1642,8

229,6

16,2

Import aus Deutschland

3278,4

4313,6

1 035,2

31,6

 

Der bilaterale Handel mit Waren (ohne Dienstleistungen) hatte im Januar-September 2017 die höhere Dynamik erreicht: die Exporteinnahmen stiegen um 19,9% bis auf 1,2 Mrd. USD, die Importen holten die Verluste der letzten Jahre nach und stiegen um 33,7% bis auf 4,1 Mrd. USD.

 

Investitionszusammenarbeit:

Deutschland besitzt eine der größten Direktinvestitionen in der Ukraine. Zum 01.10.2017 belief der Bestand der deutschen Investitionen in der Ukraine auf 1,8 Mrd. USD. Im Laufe des Jahres 2017 stellte statistisches Amt der Ukraine einen Anstieg des deutschen Kapitals in Höhe von 212,5 Mio. USD fest.

Unter den Branchen wurde der größte Anteil der deutschen Investitionen in Industrie (1,1 Mrd.USD) eingelegt.

Die ukrainischen Investitionen in deutscher Wirtschaft beliefen sich zum Zeitpunkt auf 3,1 Mio.USD.