Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland

, Kyiv 06:03

Ukrainische Stiftung "Izolyatsia" mit Unterstütztung der Heinrich-Böll-Stiftung eröffnet die Ausstellung "Izolyatsia in Exile - Culture & Conflict"

19 Januar 2016, 12:20

Am 18. Dezember hat die ukrainische Stiftung "Izolyatsia" mit Unterstütztung von der Heinrich-Böll-Stiftung  die Ausstellung "Izolyatsia in Exile - Culture & Conflict" eröffnet. Das Projekt untersucht das Thema des Konflikts im Osten der Ukraine sowie welchen Einfluß die Kultur während des Krieges ausüben kann. "Izolyatsia" ist  nichtstaatliche Non-Profit-Stiftung, die im Jahr 2010 in Donetsk in der ehemaligen Fabrik für die Herstellung von Isolierstoffen gegründet wurde. Im Juni 2014 haben die Militärs aus DVR (Donezker Volksrepublik) das Territorium der Stiftung ergriffen . Der Zweck der Ausstellung ist dir Geschichte der kulturellen Einrichtung, die sich in der Mitte des Konflikts findet zu erzählen. Das Projekt bietet die Möglichkeit, die alternative Stimme von den progressiven jungen Ukrainern aus  Donbass, die die Idee der ukrainischen Einheit unterstützen,  zu hören. Die Ausstellung ist  bis zum 30. Januar 2016 zu sehen.