• A-
    A+
  • Für Sehbehinderte
  • Deutsch
  • Українською
S.E. Oleksii Makeiev

S.E. Oleksii Makeiev
Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland

Oleksii Makeiev wurde am 25. November 1975 in Kyjiw geboren.

1997 schloss er sein Studium an der Taras-Schewtschenko-Universität Kyjiw, am Institut für Internationale Beziehungen, mit einem Diplom als Spezialist für internationale Beziehungen und als Übersetzer für Spanisch ab.

Noch während des Studiums begann er 1996 seine diplomatische Laufbahn im Außenministerium der Ukraine in der Abteilung für Analyse und Planung/Politische Abteilung mit dem Schwerpunkt Lösung internationaler Sicherheitsprobleme. Während seiner diplomatischen Laufbahn stieg er vom Attaché zum politischen Direktor auf.

Von 1999 bis 2002 arbeitete er in der Politischen Abteilung der Botschaft der Ukraine in der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Nach seiner Rückkehr nach Kyjiw befasste er sich mit der Analyse internationaler Prozesse in der Abteilung für politische Analyse und Planung des Außenministeriums der Ukraine.

Von 2005 bis 2009 arbeitete er als Botschaftsrat an der Botschaft der Ukraine in Deutschland in Berlin und beschäftigte sich mit der politischen Komponente der ukrainisch-deutschen bilateralen Beziehungen.

Von 2014 bis 2020 leistete er als politischer Direktor des Außenministeriums der Ukraine einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der Strategie zur Abwehr der russischen Aggression, von Bedrohungen im Informationsbereich und zur proaktiven Kommunikation.

Im Mai 2020 ernannte Außenminister Dmytro Kuleba Oleksii Makeiev zum Sonderbeauftragten des Außenministeriums der Ukraine für Sanktionspolitik. Nach dem Beginn der groß angelegten Aggression Russlands gegen die Ukraine im Februar 2022 leistete er einen wichtigen Beitrag zur Koordinierung der Bemühungen der Staaten der Sanktionskoalition, mit dem Ziel, den Druck auf die Russische Föderation zu erhöhen.

Am 23. September 2022 unterzeichnete der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, ein Dekret zur Ernennung von Oleksii Makeiev zum Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland. Am 17. Oktober 2022 trat er seine diplomatische Mission in Berlin an.

Oleksii Makeiev ist Autor mehrerer Publikationen zu internationalen Sicherheitsfragen und von Analysen außenpolitischer Prozesse:

Wie Social-Media-Diplomatie die Krim ukrainisch hält (2017)

Die Macht der Worte in der Diplomatie: Warum es wichtig ist, Krieg als Krieg zu benennen (2019)

Krim: Annektiert oder besetzt? (2019)

Alle nach Hause zurückbringen: Was hat das ukrainische Außenministerium letzte Woche getan? (2020)

Die Sanktionsfront: Was in 100 Kriegstagen geschah (2022)

Besatzer stehlen ukrainisches Getreide: Namensliste der Plünderer (2022)

„Ins Knie geschossen“ und acht weitere Mythen zur Sanktionspolitik gegen den Kreml (2022)


Oleksii Makeiev spricht Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch.


In seiner Freizeit ist er gerne Hobbypilot, spielt Badminton und Tennis.

Outdated Browser
Для комфортної роботи в Мережі потрібен сучасний браузер. Тут можна знайти останні версії.
Outdated Browser
Цей сайт призначений для комп'ютерів, але
ви можете вільно користуватися ним.
67.15%
людей використовує
цей браузер
Google Chrome
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
9.6%
людей використовує
цей браузер
Mozilla Firefox
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
4.5%
людей використовує
цей браузер
Microsoft Edge
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
3.15%
людей використовує
цей браузер
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux