Unsere Website befindet sich zur Zeit in Bearbeitung
  • A-
    A+
  • Людям із порушенням зору
  • Українською
28. Jahrestag der Wiederherstellung der diplomatischen Beziehungen zwischen der Ukraine und der Bundesrepublik Deutschland
Veröffentlicht am 17 Januar 2020 17:36

Der 17. Januar ist ein bedeutendes Datum in der Geschichte der ukrainisch-deutschen Beziehungen. An diesem Tag im Jahr 1992 wurden die diplomatischen Beziehungen zwischen der unabhängigen Ukraine und der Bundesrepublik Deutschland wiederhergestellt, deren Anfang in der neusten Geschichte auf den Anfang des Jahres 1918 zurückzuführen ist. Am 9. Februar des revolutionären Jahres 1918 fand die Unterzeichnung des Friedensvertrages von Brest-Litowsk zwischen der Ukrainischen Volksrepublik und dem Deutschen Reich, dem Österreichisch-Ungarischen Reich, dem Osmanischen Reich und dem Bulgarischen Königreich statt. In Brest (früher Brest-Litowsk) haben diese vier Staaten die Unabhängigkeit der Ukraine anerkannt.

Anlässlich des 28. Jahrestages der Wiederherstellung der diplomatischen Beziehungen zwischen der Ukraine und Deutschland feierten die Diplomaten der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland gemeinsam mit dem Leiter des Arbeitsstabs Ukraine im Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland, Herrn Florian Laudi, dieses für beide Länder denkwürdige Ereignis. Sie legten Blumen bei der Memorialtafel am Ort des Bestehens der ersten ukrainischen diplomatischen Vertretung in Berlin nieder.

Die Ukrainische Volksrepublik hatte ihre erste diplomatische Mission in Berlin in der Straße Kronprinzenufer, 10 sowie ein Konsulat in München. Am 17. März 1918 entsendete die Ukraine ihren diplomatischen Vertreter Alexander Sevryuk nach Berlin. Der erste Botschafter des Ukrainischen Staates im Deutschen Reich, Baron Fjodor Steingel, traf am 1. Juli 1918 in Berlin ein. Am 11. Februar 1919, nach dem Wiederaufbau der Ukrainischen Volksrepublik, wurde der Botschafter der Ukrainischen Volksrepublik in Berlin Mykola Porsch.

Die erste ukrainische diplomatische Mission bestand in Berlin nicht lange. Schon am 6. Februar 1923 beendete die Botschaft ihre Arbeit auf Aufforderung des Deutschen Staates, der die ukrainische Sowjetrepublik bereits anerkannt und diplomatische Beziehungen mit UdSSR hergestellt hatte. Aber auch diese kurze Zeitspanne schaffte die wichtige Grundlage für die ukrainische Diplomatie in Deutschland und in der Welt. Das junge Team der damaligen Botschaft arbeitete beharrlich, um die Interessen des eigenen Staates im Ausland zu vertreten und die Beziehungen zwischen dem ukrainischen und dem deutschen Volk aktiv auszubauen.

Outdated Browser
Для комфортної роботи в Мережі потрібен сучасний браузер. Тут можна знайти останні версії.
Outdated Browser
Цей сайт призначений для комп'ютерів, але
ви можете вільно користуватися ним.
67.15%
людей використовує
цей браузер
Google Chrome
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
9.6%
людей використовує
цей браузер
Mozilla Firefox
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
4.5%
людей використовує
цей браузер
Microsoft Edge
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
3.15%
людей використовує
цей браузер
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux