Unsere Website befindet sich zur Zeit in Bearbeitung
Ukraine bleibt dem Kurs zur EU- und NATO-Integration treu
Veröffentlicht am 23 März 2020 15:46

Der Verteidigungsminister der Ukraine Andrij Taran betonte in seiner Ansprache am 11. März 2020 gegenüber der Führungsebene des Verteidigungsministeriums der Ukraine und dem Generalstab, dass die vollständige Anpassung von den Streitkräften der Ukraine an die NATO-Standards in der absehbaren Zukunft nicht möglich sei.

Der Inhalt dieser Äußerung wurde von manchen ukrainischen Medien verdreht und ist entsprechend falsch an die Öffentlichkeit gegangen.

In diesem Zusammenhang halten wir für notwendig, manche Aspekte dieser Rede zu klären, um die Politisierung dieser Frage zu vermeiden.

Im Jahr 2019 vollzog die Ukraine eine Reihe von Verfassungsänderungen, in denen die strategische Orientierung unseres Staates auf die EU- und NATO-Integration bestimmt wurde.

Um die Vereinbarkeit zwischen dem ukrainischen Militär und den NATO-Mitgliedstaaten zu erreichen, nimmt die Ukraine an der Bestimmung von Zielen der Partnerschaft teil, was eine Grundlage für die Implementierung von notwendigen NATO-Dokumenten in den Streitkräften der Ukraine ist.

Das Verteidigungsministerium der Ukraine hat ein eindeutiges Verfahren des Monitoring der Einführung von NATO-Standards in den Streitkräften der Ukraine eingeführt.

Im Jahr 2020 werden neue Ziele der Partnerschaft für die kommenden zwei Jahre bestimmt.

Diese Zusammenarbeit wird die Verbesserung der Möglichkeiten der Ukraine fördern, ihre territoriale Integrität und Unabhängigkeit zu verteidigen.

Der Verteidigerminister der Ukraine hat klare Aufgaben für das Ministerium für das Jahr 2020 bestimmt, die zum Ziel haben, die Kompatibilität der Streitkräfte mit dem Militär anderer NATO-Mitgliedstaaten maximal zu verstärken, technologische Modernisierung mit der Verwendung von neusten Technologien zu beschleunigen sowie die gut konzipierten Programme für die Entwicklung von Rüstung und Militärtechnik zu schaffen.

Die oben genannten Aspekte können nur dann realisiert werden, wenn die strategischen Partner von NATO die Ukraine unterstützen und ihr helfen werden.

Das Kernziel der Ukraine ist die Rückkehr aller besetzten Gebiete unter eigene Kontrolle, die Einstellung der russischen Aggression und die Wiederherstellung der Internationalen Ordnung und Friedens, was zum ersten Mal seit 1945 vernachlässigt wurde.

Momentan ist keine Organisation außer NATO zustande, der Ukraine zu helfen.

Deswegen darf kein Zweifel bestehen, dass der Weg zum Schaffen von führenden und unabhängigen Streitkräften, die hoch eingeschätzt werden können, besteht ausschließlich in der engen Zusammenarbeit der Ukraine mit den NATO-Partnern.

Outdated Browser
Для комфортної роботи в Мережі потрібен сучасний браузер. Тут можна знайти останні версії.
Outdated Browser
Цей сайт призначений для комп'ютерів, але
ви можете вільно користуватися ним.
67.15%
людей використовує
цей браузер
Google Chrome
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
9.6%
людей використовує
цей браузер
Mozilla Firefox
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
4.5%
людей використовує
цей браузер
Microsoft Edge
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
3.15%
людей використовує
цей браузер
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux